03.07.2019
Neue Vorstandschaft der Freien Wählerschaft Erding

Mit einer nahezu komplett neuen Vorstandschaft und Uli Gaigl an der Spitze zieht die Freie Wählerschaft Landkreis Erding e.V. in den Wahlkampf.

Der bisherige Vorsitzende Rainer Mehringer trat nach zehn Jahren an der Spitze aus beruflichen Gründen nicht mehr an. "Sie haben einen Anspruch darauf, von Ihrem Vorsitzenden alle Kraft abzuverlangen", betonte er. Diese könne er allerdings nicht mehr im erfoderlichen Maß aufbringen, betonte Mehringer, der beinahe täglich zwischen Erding und Nürnberg pendelt. Seinen Nachfolger schlug er selbst vor: den St. Wolfganger Bürgermeister Uli Gaigl.

Es lag positive Spannung in der Luft bei der turnusgemäßen Jahreshauptversammlung in Kirchasch. Auch die gewählte Lokalität war ein Zeichen: Sie gehört zum Hoheitsgebiet von Bockhorns Bürgermeister Hans Schreiner, dem designierten gemeinsamen Landratskandidaten der Freien Wähler, von Bündnis 90/Die Grünen und der SPD. Schreiner stellte sich als zweiter Vorsitzender zur Verfügung: „Ich bin und bleibe Freier Wähler, das möchte ich auch dokumentieren.“ Als Landratskandidat tritt Schreiner bekanntlich auf keiner Liste an. Mit seiner Wahl zum zweiten Vorsitzenden löst Schreiner damit Manfred Ranft ab, der altersbedingt nach mehrjähriger Amtszeit und aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kandidierte.

Ebenfalls aus beruflichen Gründen – er wird Ende des Jahres Geschäftsführer des Jobcenters Ebersberg – legte Benedikt Hoigt (Erding) sein Amt als Kreisgeschäftsführer nieder. Diese Aufgabe übernimmt Bezirksrätin Maria Grasser aus Isen.

Kontinuität herrscht bei der Finanzverwaltung. Kassier bleibt Christian Büchlmann (Walpertskirchen).

"Ich brauche Euch ganz, ganz stark", rief Schreiner in die prominent besetzte Runde – auch Ehrenvorsitzender Siegfried Rübensaal war dabei. Er sei kein Einzelkämpfer, sondern brauche die Zusammenarbeit. Deshalb schöpfte die Mitgliederversammlung auch die laut Satzung maximale Anzahl an Beisitzern aus. Kreis-Fraktionschef und Forsterns Bürgermeister Georg Els, Ursula Angenend (Lengdorf), Benedikt Hoigt (Erding), Doris Minet (Dorfen), Korbinian Empl (Taufkirchen), Robert Hegenauer (Wartenberg) und Petra Bauernfeind (Erding) werden den Vorstand unterstützen. Die Kasse prüfen Max Mayer und Kathi Brunnauer.

Die FWG Wartenberg wünscht der neuen Vorstandschaft der Freien Wählerschaft Erding e.V. eine erfolgreiche Amtszeit und gutes Gelingen!

Im Bild:
Hans Schreiner (2. Vorsitzender), Uli Gaigl (Vorsitzender), Maria Grasser (Kreisgeschäftsführerin) und Christian Büchlmann (Kassier, sitzend, v.l.) führen die Freien Wähler in den Wahlkampf, sekundiert von den Beisitzern Benedikt Hoigt, Petra Bauernfeind, Georg Els, Robert Hegenauer und Korbinian Empl stehend, v.l.).

Text + Foto: fw-landkreis-erding.de