07.08.2019
Bürgermeister 2020: Robert Hegenauer kandidiert für die FWG!

Frischer Wind bei den Freien Wählern: Robert Hegenauer kandidiert für das Amt des Bürgermeisters im Markt Wartenberg

Genau 222 Tage vor den Kommunalwahlen lud die Vorstandschaft der Freien Wählergmeinschaft erneut zu einem internen Klausurabend ein. Thema war die Präsentation des neuen Bürgermeisterkandidaten. Schon lange war es klar, das bei der Kommunalwahl 2020 wieder ein FW-Kandidat ins Rennen gehen wird. Groß war daher die Neugierde der Teilnehmer, als Robert Hegenauer (38) sich und seine Ziele für die bevorstehende Wahl präsentierte.

Seine Kandidatur hat sich der freiberufliche Online Marketing Manager wohl überlegt. "Kommunalpolitik geht uns alle an", so der stellvertretende Vositzende der FWG, und verspricht eine transparente und glaubwürdige Kommunalpolitik. Er selbst ist ein Teamplayer und freut sich auf die Wahlvorbereitungszeit zusammen mit der kompletten FWG Mannschaft, die geschlossen hinter seiner Kandidatur steht. Die offizielle Aufstellungsversammlung findet am 24. Oktober statt (>> Termine hier klicken).

Hegenauer wurde 1981 in Freising geboren und ist in Wartenberg aufgewachsen. Seit seinem 14. Lebensjahr engagierte er sich als Vorstand und Beisitzer diverser ehrenamtlicher Gruppierungen. Nach mehrjähriger Leitung der Ministranten in Wartenberg war er 15 Jahre Vorstandsmitglied des Kolping-Bezirksverbandes im Landkreis Erding, wo er auch seine Frau kennenlernte. Als naturverbundener Familienmensch setzte sich der zweifache Familienvater bereits 2013 für die Einrichtung des Waldkindergartens in Wartenberg ein. Als Snowboardlehrer unterstützt der das Lehrteam des Ski-Club Auerbach und begleitet mit Begeisterung die junge Initiative Unfairmüllt.
Für Kommunalpolitik interessierte er sich schon lange; sein Motto "Machen statt meckern!" hat ihn zu den Freien Wählern gebracht.
"Bei den Aktionskreisen der Freien Wähler kann jeder Bürger mitreden, sich einbringen, aber auch Kritik üben", so Hegenauer.
Innovative Lösungen lassen sich nur in der gemeinsamen Zusammenarbeit finden. Künftige Herausforderungen sieht Robert Hegenauer in Sachen Umweltschutz, die bevorstehende Raumsituation der Grund- und Mittelschule, die Erhaltung/Schaffung von bezahlbarem Wohnraum und in der Bewahrung eines guten Gesellschaftsgefüges. Hierbei sei das Ehreamt, das in Wartenberg ganz stark ist, unbedingt weiter zu fördern.

Dr. Heike Kronseder, Fraktionssprecherin der Freien Wähler, lobte Hegenauer: "Es gehört immer eine Portion Mut dazu, sich der Kandidatur zum verantwortungsvollen Amt des Bürgermeisters zu stellen". Robert sei ein fleißiger und kreativer Mensch, der aber auch gut zuhören kann und dem es gelingt ein "Wir-Gefühl" aufrecht zu erhalten. Unserem 1. Bürgermeister Manfred Ranft ist es gelungen einen starken und fraktionsübergreifend miteinander funktionierenden Gemeinderat zu formieren. Das soll auch so bleiben und das trauen die amtierenden Fraktionsmitglieder der FWG Robert Hegenauer zu.

Text + Fotos: Kronseder