08.03.2021
100. Weltfrauentag: "Frauen, traut Euch!"

Seit über 100 Jahren dürfen Frauen zur Wahl gehen und sich auch selbst wählen lassen. Wenn man in die politischen Gremien sieht, dann muss man allerdings feststellen, dass immer noch mehr Männer als Frauen dort das Sagen haben. Die Diskussionen ob dies damit zu tun hat, dass Frauen keine Frauen wählen oder ob sich die Frauen nicht so recht trauen den Anforderungen an ein politisches Amt gerecht zu werden, wird schon lange geführt.

Anlässlich des Weltfrauentags am 8. März möchten wir, die Freie Wählergemeinschaft Wartenberg, Frauen dazu ermuntern sich in der Politik einzubringen. Gemeinderat, Stadtrat, politische Gremien aller Art sind ein "wunderbares Forum um sich Gehör zu verschaffen", so Marträtin Dr. Heike Kronseder. "Wir Frauen haben viele Themen in die wir uns kompetent, mit Know-How, Charme und Fleiß einbringen können", so die Markträtin weiter. "Wir Frauen müssen die Traditionen ändern, in denen immer noch der männliche Politiker das Bild beherrscht. Tatsächlich ist die gute Mischung aus Männern und Frauen in den Gremien die effektivste Mischung." Markträtin Heike Kronseder ist nun in der dritten Wahlperiode im Marktgemeinderat und schätzt die politische Arbeit im Gremium sehr.

Bei den Freien Wählern in Wartenberg sind Frauen von jeher ein wichtiger Faktor in der politischen Arbeit.
Die ersten Frauen im Wartenberger Marktrat waren Freie Wählerinnen: Anita Grün und Resi Huber sind Frauen der ersten Stunde und haben maßgeblich als Markträtinnen die Geschicke des Ortes geleitet. Unerschrocken, tatkräftig, auch einmal unkonventionell, mutig und auch mal laut brachten sie viele gute Ideen ein, die noch heute nachwirken. "Auch ich kann bestätigen, dass man im Marktrat gehört wird und dass die Männer auch gut mit uns Frauen zusammenarbeiten", so Heike Kronseder.

Unser Appell zum Weltfrauentag 2021. Frauen, traut Euch! Wir Frauen haben so viel zu sagen! Sowie es wieder möglich sein wird sich zu treffen, finden in Präsenz die Stammtische und Aktionskreise der Freien Wähler wieder statt. Dazu kann jeder kommen! Jede Frau ist gerne gesehen und kann sich mit Ideen einbringen. Oft entstehen aus kleinen Ideen große Projekt mit Nachhaltigkeit!

Text + Foto: Kronseder