Auszug aus "10 Thesen zur Kommunalwahl" (Stand 2014)

Die Strogenhalle ist für Veranstaltungen auf Grund der Lärmsituation nur mit starken Einschränkungen nutzbar. Nachdem von den Vereinen immer wieder ein Mangel an Trainingskapazitäten beklagt wird, hat sich im Marktgemeinderat die Meinung durchgesetzt, dass eine weitere Halle sinnvoll wäre.
Anzustreben ist eine vollwertige Sporthalle mit Tribüne, die auch für Veranstaltungen genutzt werden kann. Sie muss dazu mit einem Sportboden, der geeigneten Höhe, Bewirtungsmöglichkeiten und den notwendigen Sanitäranlagen einschließlich Umkleideräumen ausgestattet sein.
Der richtige Standort ist am Sportzentrum. Dort steht ausreichend gemeindlicher Grund zur Verfügung und Parkplätze sind bereits vorhanden. Sowohl der Abstand zu Thenn als auch nach Wartenberg ist groß genug, damit Lärmbelästigung bei Veranstaltungen kein Thema mehr ist.
Der Marktgemeinderat hat einen Ausschuss gegründet, der sich mit der konkreten Gestaltung der Halle und dem Standort auseinandersetzen wird.

Eine Herkulesaufgabe ist die Finanzierung eines solchen Vorhabens. Nicht viel leichter wird aber die Bedarfsanalyse werden, nachdem sich einige Gruppierungen zu diesem Thema im Vorfeld schon eindeutig positioniert haben.